Direkte Bürgerbeteiligung auf Kreisebene - Möglichkeit und by Anonym

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches procedure Deutschlands, observe: 1,3, Universität Potsdam, Veranstaltung: Das Recht der Kommunen, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Wer heute mehr Demokratie fordert und damit mehr Formen der direkten Bürgerbeteiligung meint, hat, wie Umfragen zeigen, die Mehrheit der Bundesbürger auf seiner Seite.
Oft dreht sich die angestoßene Diskussion um mehr Formen der direkten Demokratie auf Bundesebene. Kürzliche Ereignisse, wie die Debatte um die EU-Verfassung und den european- Beitritt der Türkei ließen Forderungen in Politik, Medien und Bevölkerung nach mehr direkter Bürgerbeteiligung wieder lauter werden.
Vergessen wird in dieser Diskussion meist, dass das deutsche Recht sehr wohl die direkte Demokratie kennt, welche in diesem Zusammenhang nicht als Gegenstück, sondern vielmehr als Ergänzung des parlamentarischen structures zu verstehen ist. additionally Möglichkeiten meint, bei denen der Bürger anstelle der Vertretung endgültig über Personen (Plebiszit) und Sachfragen (Bürgerbegehren/Bürgerentscheid) entscheiden kann.
Besonders auf kommunaler Ebene, die auch gerade deswegen auch als „Schule der Demokratie“ bezeichnet wird und zum Teil auch auf Länderebene existieren direktdemokratische Elemente und Verfahren, die dem einzelnen Bürger einen direkten Einfluss und eine Mitgestaltung der Personalauswahl ermöglichen. Erwähnt seien hier die Direktwahl der Bürgermeister und Landräte und die zum Teil mögliche Abwahl dieser durch den Bürger.
Diese Hausarbeit soll nun der Frage nachgehen, inwieweit die Implementierung direktdemokratischer Mitwirkung der Bürger vorangeschritten ist. Und wenn ja, welche Erfolge in Hinblick auf die Nutzung und Wirksamkeit dieser Elemente zu verzeichnen sind. Der Fokus soll hierbei auf der, meist vernachlässigten, Kreisebene liegen, welche direktdemokratische Verfahren in Gestalt von Bürgerbegehren und Bürgerentscheid, wie in der Direktwahl des Landrates, kennt.
Zuerst werden generelle Aussagen und Argumente erörtert werden, die eine direktdemokratische Mitwirkung der Bürger fordern und befürworten, danach wird anhand von Beispielen gezeigt, dass diese nicht uneingeschränkt auf die Kreisebene übertragen werden können.

Show description

The Jarring Road to Democratic Inclusion: A Comparative by Aviad Rubin,Yusuf Sarfati,Canan Aslan Akman,Gözde

By Aviad Rubin,Yusuf Sarfati,Canan Aslan Akman,Gözde Erdeniz,Louis Fishman,Niva Golan-Nadir,Inna Michaeli,Sultan Tepe

This edited quantity brings jointly chapters that supply theoretically pertinent comparisons among numerous dimensions of Israeli and Turkish politics. every one bankruptcy covers a unique element of state–society interactions in either international locations from a comparative standpoint, together with the general public function of faith, political tradition, girls rights hobbies, non secular schooling, non secular hobbies, marriage rules, hard work marketplace inclusion, and ethnic minorities. Israel and Turkey proportion major similarities, corresponding to country formation less than nationalist ideologies, familiarity with democratic governance because the Forties, powerful association with the West, contemporary resurgence of non secular events, ongoing clash with ethno-national minority teams that problem the dominant nationwide venture, modern renowned protests opposed to the incumbent regime, and up to date severe erosion of democratic rights. while they range on significant variables, comparable to dimension, majority faith, geopolitical situation, point of financial improvement, coverage in the direction of ethnic minorities, and institutional preparations to handling the state–religion kinfolk. The presence of those variations in face of universal backgrounds allows analytically grounded comparisons in a number of dimensions. for this reason, applying a case-oriented comparative procedure, this booklet presents traditionally interpretative and causally analytic money owed at the politics of either societies. The contributions demonstrate the dynamic and complex—rather than one-dimensional and linear—nature of political techniques in either settings. This empirically wealthy and theoretically refined quantity may still give a contribution to a greater figuring out of those very important states, and, no less significant, stimulate new instructions for comparative study, specifically on center East regimes, social routine, and democratization.

Show description

The Politics of Englishness by Arthur Aughey

By Arthur Aughey

The politics of Englishness presents a digest of the debates approximately England and Englishness and a different viewpoint on these debates. not just does the ebook offer readers with prepared entry to and interpretation of the numerous literature at the English query, it additionally permits them to make feel of the political, old and cultural elements which represent that question.

The publication addresses the of britain in 3 interrelated components. the 1st seems to be at conventional narratives of the English polity and reads them as adaptations of a legend of political Englishness, of britain because the exemplary exception, unparalleled in its constitutional culture and exemplary in its political balance. the second one considers how the decay of that legend has inspired anxieties approximately English political id and approximately how English identification may be acknowledged in the new complexity of British governance. The 3rd revisits those narratives and anxieties, studying them when it comes to genuine and metaphorical 'locations' of Englishness: the neighborhood, the ecu and the British.

Show description

Veränderte die „Kopftuchdebatte“ das Verhältnis von Staat by Matthias Neef

By Matthias Neef

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, observe: 1,7, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Politikfeldanalyse, Sprache: Deutsch, summary: Diese Seminararbeit behandelt die Kopftuchdebatte bzw. den Kopftuchstreit in Deutschland (entstanden 1998 durch "Ludin-Urteil") und in Frankreich (entstanden 1989 durch drei Schülerinnen mit Schleier). Als theoretisches Fundament für die examine werden die staatlichen Integrationsmodelle "exklusiv", "pluralistisch" und "universell" erklärt und später angewendet. Im zweiten Abschnitt folgen grundlegende und bestimmende gesetzliche und verfassungsrechtliche Grundlagen in Deutschland und Frankreich, die Aufschluss über das Verhältnis oder die Beziehung von Kirche/Religion und Staat liefern. Im letzten Abschnitt wird schließlich auf die Kopftuchdebatte eingegangen (u.a. seasoned und contra Stimmen) und richterliche Beschlüsse (von Verwaltungsgerichten bis zu den obersten Bundesgerichten) werden behandelt. Desweiteren wird aufgezeigt, welche Diskrepanzen sich oft ergeben haben zwischen den toleranten Gerichtsbeschlüssen und den Gesetzesbestimmungen der Regierungen in Deutschland (Regierungen der Bundesländer) und Frankreich. Letztere entschieden sich meist für eine Stärkung des Christentums und eine faktische Diskriminierung des Islams. Das Fazit zeigt schließlich auf, welche Änderungen sich durch die Kopftuchdebatte in dem Verhältnis Kirche/Staat in Deutschland und Frankreich durch gesetzliche Bestimmungen sowie unterschiedliche gesellschaftliche Meinungen ergeben haben.

Show description

The Natural Moral Law by Owen Anderson

By Owen Anderson

The ordinary ethical legislations argues that the nice could be recognized and that for that reason the ethical legislation, which serves as a foundation for human selection, will be understood. continuing traditionally via historical, sleek and postmodern thinkers, Owen Anderson reports ideals in regards to the reliable and the way it really is recognized, and the way such ideals form claims concerning the ethical legislation. The focal problem is whether or not the skepticism of postmodern thinkers may be replied in a fashion that preserves wisdom claims in regards to the reliable. contemplating the mess ups of contemporary thinkers to properly articulate cause and the nice and the way postmodern thinkers are responding to those disasters, Anderson argues that there are identifiable styles of brooding about what's reliable, a few of which result in fake dichotomies. The e-book concludes with a attention of the way an ethical legislation may glance if the nice is properly identified.

Show description

Natural Law and Laws of Nature in Early Modern Europe: by Lorraine Daston,Michael Stolleis

By Lorraine Daston,Michael Stolleis

This outstanding quantity is the 1st try to examine the intertwined histories of normal legislations and the legislation of nature in early smooth Europe. those notions turned important to jurisprudence and normal philosophy within the 17th century; the debates that educated advancements in these fields drew seriously on theology and ethical philosophy, and vice versa. Historians of technology, legislations, philosophy, and theology from Europe and North the US the following come jointly to deal with those principal issues and to think about the query; used to be the emergence of common legislation either in eu jurisprudence and common philosophy in simple terms a accident, or did those disciplinary traditions strengthen inside of a typical conceptual matrix, within which theological, philosophical, and political arguments converged to make the analogy among felony and usual orders compelling.

This publication will stimulate new debate within the components of highbrow historical past and the historical past of philosophy, in addition to the ordinary and human sciences in general.

Show description

Die Ostpolitik Willy Brandts als Notwendigkeit im Zeichen by Alexander Brehm

By Alexander Brehm

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches procedure Deutschlands, observe: 2,0, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (Politisches Institut), Veranstaltung: Regierungssystem und Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Auch wenn zwei Staaten in Deutschland existieren, sind sie füreinander nicht Ausland; ihre Beziehungen zueinander können nur von besonderer paintings sein“ , äußerte Willy Brandt in seiner Regierungserklärung am 28. Oktober 1969 vor dem deutschen Bundestag. Diese Aussage wirft die Frage auf, was once in der bis dato 20-jährigen Geschichte der Bundesrepublik einen Bundeskanzler erstmals bewog, die Existenz eines zweiten Staates in Deutschland öffentlich anzuerkennen und inwiefern dahinter eine Notwendigkeit zu sehen ist. Um sich der Frage zu nähern, erscheint es wichtig, die außenpolitische Entwicklung der Bundesrepublik gegenüber der DDR und des Ostblocks darzulegen. Insbesondere soll der Blick sowohl auf Kontinuität und Wandel innerhalb eines gewissen Zeitrahmens gerichtet werden, als auch auf Ereignisse, die diese beeinflusst haben.

Show description

Parteiverbote nach Art. 21 Abs. 2 GG. Schutz der Demokratie by Marcel Korge

By Marcel Korge

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches method Deutschlands, be aware: 1,3, Universität Leipzig (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar zum Thema Bundesverfassungsgericht, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig. Über die Frage der Verfassungswidrigkeit entscheidet das Bundesverfassungsgericht.“ (Art. 21 Abs. 2 Grundgesetz)

In den westlichen Mutterländern Großbritannien und united states kennt guy keinerlei vergleichbaren Verfassungsartikel. Dennoch strahlte das deutsche Beispiel Vorbildwirkung auf die Staaten östlich der BRD nach einer Zeit der politischen Transformation aus. Umso wichtiger scheint es zu hinterfragen, inwieweit sich Demokratie schützen lässt, indem ein Teil demokratischer Freiheit verboten wird. Welche Probleme ergeben sich konkret aus der Möglichkeit eines Parteiverbotes? Die vorliegende Arbeit untersucht diese Fragen und versucht darüber hinaus zu klären, ob ein Parteiverbotsverfahren noch zeitgemäß ist und notwendig bleibt.
Als Ausgangspunkt muss nach dem Ziel gefragt werden, welches mit artwork. 21 Abs. 2 GG ursprünglich erreicht werden sollte, um anschließend zu prüfen, ob dies heute noch gelingen kann. Dabei werden neben Definitions- und Interpretationsproblematiken sowohl demokratie-theoretische als auch rein praktische Defizite des Parteiverbotsverfahrens dargelegt. Verschiedene Forderungen und Anschauungen diverser Politologen werden berücksichtigt und gegenübergestellt, um schließlich die Funktionalität des Parteiverbots für die Demokratie zu hinterfragen. In einem Fazit werden die Ergebnisse der Erläuterungen knapp zusammengefasst. Darüber hinaus möchte ich dabei meine eigene Meinung einbringen.
Bei den Ausführungen stütze ich mich besonders auf die Monographien zum Parteiverbotsverfahren von Armin Zirn und Horst Meier, in welchen sich insbesondere letzterer mit den kritischen Seiten des paintings. 21 Abs. 2 GG auseinandergesetzt hat. Ferner werden die Urteilsbegründungen des Bundesverfassungsgerichts herangezogen, sich ein Bild über die Interpretation des Parteiverbotsverfahrens durch die Instanz zu machen, welche allein über ein mögliches Verbot entscheidet.

Show description

We Hold These Truths to Be Self-Evident by Oliver DeMille

By Oliver DeMille

This publication finds the twelve traditional legislation of freedom, growth, and luck that might support opposite the decline in society and restoration freedom and prosperity. long island instances bestselling writer Oliver DeMille is usually on aspect as he colleges us on all issues freedom. Our society is in decline simply because we're breaking twelve typical legislation, and until eventually we alter this, the decline will continue—no subject what else occurs. yet we can’t take a seat round looking ahead to politicians to make things better. We, the standard humans, have all of the strength over those twelve legislation. now could be the time to get trained and take a stand for freedom!

Show description

America It's Your Life Book Two by Frank Richardson

By Frank Richardson

Can cash, energy and legislation switch the course of why guy might decide upon the best way he lives his lifestyles, correct or wrong?

Ever ask yourself what it appears like in case you consider your freedom should be managed via funds, strength and legislation? i used to be encouraged to put in writing my belief approximately those features and its dating to our nation’s heritage. i'll proportion with you during this e-book what it appears like to others and me at the manner we are living our lives today.

used to be guy encouraged via God to speak the earlier and destiny occasions that would influence our lives?

Show description